Neid und Neopren

Ich brauche unbedingt eine Neoprenhose. Wer es noch nicht weiß, die Neoprenhose ist das Kleidungsstück für die modebewusste Frau über 40 in der kommenden Saison. Wer mir das nicht glaubt, ist vielleicht dadurch zu überzeugen, dass mir eine gut sitzende Neoprenhose vor einiger Zeit ein Kompliment zur Formschönheit meines Hinterteils von einem mindestens zehn Jahre jüngeren Mann eingebracht hat. Gegen 3-4mm eng anliegendes Neopren hat keine Oberschenkeldelle auch nur den Hauch einer Chance.

Der Verkäufer hatte vorgewarnt, es sei nicht allen Herstellern derartiger Kleidungsstücke bewusst, dass die Frau sich anatomisch vom Mann unterscheidet. Offensichtlich wird das bei den Handschuhen, die ich eigentlich bei dieser Gelegenheit auch hatte kaufen wollen. Die vollbringen das Kunststück, mir gleichzeitig zu groß und zu klein zu sein. Der Durchschnittsmann hat breitere Hände aber kürzere Finger.

Mit der entsprechend reduzierten Erwartungshaltung beginne ich das Anprobieren der Hosen. Das erste Exemplar ist dafür auch gar nicht mal so schlecht, immerhin die Länge stimmt. Optik spielt zum Glück keine Rolle, alle Hosen schöpfen aus der vollen Palette an Schwarz- und Grautönen. Eine weitere Kundin betritt den Umkleidebereich, betrachtet mich und äußert neidvoll den Wunsch, doch auch klein und zierlich zu sein. Mir fallen spontan mehrere Situationen ein, in denen etwas mehr Körpergröße ungemein von Vorteil wäre, aber wir Frauen sind nunmal gern zierlich. Ich eigentlich auch.

Ich pobiere mich weiter systematisch die Kleiderstange entlang und scheitere an der Kleidergrößeninterpretation verschiedener Schneider. So zierlich bin ich nun auch nicht. Währenddessen tritt sie in Neoprenpelle hinter dem Vorhang hervor, schaut einmal in den Spiegel, verkündet, dass die Hose passe, zieht sich wieder um, und marschiert in Richtung Bezahlvorgang.

Genau das ist die perfekte Figur. Nix zierlich und schlank. Sondern einfach hosenpassend. Damit ist so ein Ausrüstungskauf in zehn Minuten erledigt. Neidisch schaue ich ihr nach.

Ich hab’s dann eine sehr lange Weile später aber auch noch geschafft.

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.