Ehrlich

20180118_214110.jpgEndlich mal eine ehrliche Verzehrempfehlung, die anerkennt, dass man von manchen Sachen einfach nicht weniger als eine Packung isst.

Ich habe mich natürlich dran gehalten und brav aufgegessen.

Advertisements

5 Kommentare

  1. Was mir jetzt nicht recht einleuchten will ist, wieso Jod in größeren Mengen gerade für „Personen mit chronischer Jodunterversorgung“ gesundheitsschädlich sein soll. Bei Unterversorgung würde ich erstmal erwarten, dass Jodzufuhr nütlich ist und so jemand mehr Jod essen kann, bevor es zu einer schädlichen Überdosis kommt. Aber ich weiß natürlich nicht, wie Jod aufgenommen wird und wie die mögliche Gesundheitsschädlichkeit zustandekommt.

    Gefällt 1 Person

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s