Mittelalterliches Arschgeweih

Skurrile Wesen sind im Bunratty Castle in Irland unterwegs. Naja, unterwegs nicht ganz, sie sind dort angekettet. Falls Ihr wisst, was diese gehörnten Nixen und Wassermänner bedeuten, dann schreibt doch bitte einen Kommentar. Leider gab es nämlich keine Führung, bei der man das hätte fragen können.

DSC_0790DSC_0789DSC_0764

 

5 Kommentare

  1. Ist das das Schloss in dem praktisch alles aus Hirschgeweihen gemacht ist ? Ich erinnere mich, dass ich dort an die grauenhafte „Kaiservilla“ unseres Kaisers Franz Joseph gedacht habe, in der auch jeder Zentimeter mit Hirsch-Krickeln, größeren Geweihen und ausgestopften Tieren verstellt ist. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob es das gleiche irische Schloss ist. Ich merke mir halt keine Namen 😦

    Gefällt 1 Person

    • Dann war es wohl ein anderes Schloß; außer ich glaube insgesamt drei von diesen Lüsterweibchen/männchen war sonst nichts aus Geweih. Es könnten noch irgendwo ein paar Jagdtrophäen gehangen haben, so was blende ich mesitens aus.

      Gefällt 1 Person

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.