Neuseeland #3 Wo Felsen kugeln

Erster Zwischenhalt des Tages sind auf dem Weg nach Süden die Moeraki Boulders, eins der Postkartenmotive, die in wirklich keinem Neuseelandkalender fehlen. Aus der Steilküste herauserodierte Steinkugeln liegen wie Riesenmurmeln am Strand. Wir versuchen, uns vom Wind nicht wegpusten zu lassen und genießen den kurzen Spaziergang am Wasser.

Als nächstes stehen Tiere auf dem Programm. Am Katiki Point ein klein wenig weiter südlich soll es Seehunde und vielleicht auch Pinguine geben. Und wirklich, eine unbefestigte Straße führt uns zu einem hübschen weißen Holzleuchtturm, der sogar noch in Betrieb ist. Ab hier geht es zu Fuß weiter. Eine Spendenbox fordert zu einer Gabe für die Pinguine auf, ich gelobe, im Fall einer Pinguinsichtung großzügig zu sein.

Wie bestellt stehen auch insgesamt drei Gelbaugenpinguine Modell. Warum habe ich eigentlich immer gerade das falsche Objektiv dabei? Ein paar Kaninchen hoppeln noch über den Hang, unten am Strand dösen die Seehunde. Seelöwen? Sicher sind wir uns da nicht. Je weiter wir gehen, umso mehr Seehunde sind zu sehen. Überall liegen sie in kleinen Gruppen auf den Felsen oder im Sand oder tummeln sich in Felsbecken und im Kelp, der in großen Büschen im Wasser wogt.

Wir versprochen bekommen die Pinguine eine Spende, und wir machen uns auf den Weg nach Dunedin, wo wir uns nachmittags auf dem Campingplatz einquartieren. Von Dunedin sind wir dann eher enttäuscht. Zwischen den Prachtbauten Kathedrale, Rathaus und Bahnhof will bei uns nicht so recht Stimmung aufkommen. Wegen eines regionalen Feiertags sind außerdem fast alle Läden zu, was den tristen Eindruck noch etwas verstärkt.

dsc_0547.jpg

Advertisements

2 Kommentare

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s