Tōkyō (3)

Zum Thema Klischee auf dem Mitmachblog: Tōkyō die Dritte …

MitmachBlog

Seit seinem zweiten Besuch in Tokyo waren schon wieder viele Jahre vergangen. Längst hatte er vergessen, warum er überhaupt nochmal dorthin gefahren war, ja er hatte sogar fast vergessen, dass er überhaupt dort gewesen war.

Bis ihn eines Tages sein Sohn anrief. Er müsse auf einer Geschäftsreise einen Zwischenstopp für Gespräche in Tokyo einlegen, habe wegen ungünstiger Flugverbindungen dort dann noch einen ganzen Tag Zeit, und er, der Vater sei dort doch schon einmal gewesen. Was er sich denn am besten anschauen solle.

Ach Sohn, das ist vertane Zeit. Tokyo ist halt ein Riesenmoloch, viele Hochhäuser, Neonlichter, viel Verkehr, unmögliche U-Bahn. Und die Menschen sehen alle gleich aus, Asiaten mit schwarzen Haaren, dürr und klein, verbeugen sich andauernd, lächeln und nicken zu allem, was du sagst, dabei haben sie kein Wort verstanden. Keiner kann richtig Englisch und das Essen ist miserabel. Noch nicht mal richtige Buchstaben schreiben sie, keine Chance…

Ursprünglichen Post anzeigen 69 weitere Wörter

Advertisements

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s