Tag 64 – Und immer so weiter

Die Häufigkeit meiner Einträge hier lässt es ja schon vermuten, dass zur Zeit eher wenig passiert. Ich muss zugeben, dass ich mir die Fahrt an der Küste interessanter vorgestellt habe. Es ist mal mehr mal weniger wellig, mal mehr Wald, mal mehr Feld, das Meer sieht man nur ganz selten. Die Orte, selbst die größeren sind nicht besonders einprägsam.  Gut, das könnte man auch netter formulieren, irgendwas mit „der Charme der Region offenbart sich erst dem aufmerksam Hinschauenden“.

Der Haken am Radfahren ist, dass ich immer nur auf der Durchreise bin und Abstecher links und rechts, die Extra-Kilometer und Extra-Höhenmeter verheißen, nicht mache. Man ist zwar langsamer unterwegs, sieht dadurch aber nicht unbedingt mehr. Eben anders. Zeit für längere Aufenthalte an einem Ort habe ich auch nicht eingeplant. Ich bin in Gedanken jetzt oft schon ein oder zwei Tage voraus, und langsam wird es auch Zeit, an die Rückreise nach Deutschland zu denken.

 

IMG_0279 IMG_0281

Advertisements

Ein Kommentar

Was meinst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s